Vorbereitungsseminar

Und los geht’s…

Wie auf den letzten Stufen hinauf zu einer für mich neuen Achterbahn - so habe ich mich die letzten Tage oft gefühlt. Ob es auf der Achterbahn nur hoch oder nur runter geht kann ich jetzt noch nicht sagen, der Nervenkitzel und die Vorfreude sind auf jeden Fall riesig!

An den letzten 12 Tagen bekamen wir auf unserem Vorbereitungsseminar ein Geländer und einen Wegweiser, damit wir auf dem Weg nach oben nicht abstürzen und in der Achterbahn nicht die Orientierung verlieren.

Dort durfte ich auch die anderen ca. 100 Weltwärts-Freiwilligen kennenlernen, die dieses Jahr mit Volunta in die ganze Welt gehen werden.

Auf dem Seminar in Wiesbaden wurden wir auf die verschiedensten Situationen im Ausland vorbereitet und auf einem breiten Themengebiet sensibilisiert. Dabei ging es unter anderem darum, uns bei Berichten richtig ausdrücken zu können, unsere Komfortzone zu finden und im Umgang mit uns fremden Menschen richtig vorzugehen. Auch sprachen wir über Kultur, Privilegien und das richtige Feedback.

Eine ehemalige Freiwillige berichtete uns ausführlich von ihren Erfahrungen und steigerte, zumindest bei mir, noch weiter die Vorfreude. Außerdem gab es einen Kurs in Erster Hilfe und wir bekamen einen Einblick in den Kosmos des Roten Kreuz.

Ich persönlich empfand das Seminar als sehr aufschlussreich und wichtig. Es war schön die Mitfreiwilligen kennenzulernen und ihre Geschichten zu hören, unter anderem weil viele von weit her angereist waren.

Ich möchte mich bei allen für die schöne Zeit bedanken!

Die Indien-Thailand Gruppe mit unserer Teamerin Steffi (Timon fehlt leider)
Die Indien-Thailand Gruppe mit unserer Teamerin Steffi (Timon fehlt leider)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hilde Haged. (Dienstag, 11 August 2015 23:29)

    Ich wünsch dir viel Spaß!